Überraschender Punktgewinn dank starker Schlussphase!

Unentschieden gegen Tabellenzweiten aus Bad Friedrichshall – Momentan auf den siebten Tabellenplatz

Kreisliga A, Heilbronn-Franken, Männer, Spielbericht

„Endlich hat es mal wieder geklappt!“, das dürfte sich so mancher Buchener am Sonntag gedacht haben nach dem auf der Anzeigetafel in der heimischen Halle ein 28:28 schimmerte und man somit endlich wieder mal einen Punktgewinn feiern konnte. Aber der Reihe nach, die „Zweite“ des TSV Buchens empfing am 29. März 2015 den momentanen Tabellenzweiten FSV Bad Friedrichshall. Beim Hinspiel in Bad Friedrichshall geriet man empfindlich unter die Räder und verlor deutlich mit 33:23.

Somit war es jedem Buchener Akteur bewusst, dass es nicht leicht wird gegen diese Mannschaft etwas Zählbares in Buchen zu behalten und dazu eine konzentrierte und konsequente Leistung der gesamten Mannschaft über die gesamte Spielzeit vonnöten war.

So starteten die Buchener sehr konzentriert in die Partie und konnten den Spielverlauf von 1:1 über 2:3 gleichmäßig gestalten. Jedoch hatte man mit der recht offensiven Abwehr der Bad Friedrichshaller so seine Mühe und die Gäste konnten so durch schnelle Konter auf 2:6 davonziehen. Doch man wollte sich nicht schon in der Anfangsphase geschlagen geben und es gelang durch eine konsequente Abwehrleistung und strukturierte Angriffe den Rückstand in eine 7:6 Führung zu verwandeln. Bis zum 10:10 gestaltet sich die Partie ausgeglichen. Beim Stand von 10:11 nahm unser Betreuer Sebastian Wiener eine Auszeit und richtete mahnende Worte an die Mannschaft, dass man in den letzten Minuten der ersten Halbzeit konzentriert zu Werke geht und sich nicht um den Lohn einer solch guten Halbzeit bringt. Jedoch kam es ganz anders und die Gäste konnten durch einfache Kontertore innerhalb von drei Minuten zum Halbzeitstand von 12:16 davonziehen.

Leider erwischten die Gäste auch den besseren Start in die zweite Spielhälfte und so lag man nach 39 gespielten Minuten mit 15:22 hinten. Einige der zahlreichen Zuschauer rechneten schon mit einer weiteren deutlichen Niederlage auf Seitens des TSVs. Jedoch bewies die Zweite, dass man Sie nie abschreiben sollte. Durch eine starke Abwehrleistung und guten Paraden unseres Torhüters David Djapa fand der FSV Bad Friedrichshall nicht mehr zu seinem Spiel und es gelang ihnen 11 Minuten nicht den Ball über die Linie zu befördern. In dieser Zeit nutze Buchen konsequent seine Chancen im Angriff und konnte so Tor um Tor bis zum 21:22 aufholen. Die Auszeit der Gäste leitet die spannende Schlussphase ein, bei der sich aber kein Team mehr entscheidend absetzen konnte. Kurz vor Ende der Partie lag Bad Friedrichshall mit 27:28 vorne. In der Auszeit der Buchener wurde noch ein Spielzug besprochen, welcher erfolgreich durch Konstantin Müller zum viel umjubelten Ausgleich abgeschlossen wurde. Der letzte Angriff der Gäste wurde von unserem Abwehrverband und dem Torhüter erfolgreich abgewehrt und es änderte sich am Ergebnis von 28:28 nichts mehr!

Somit konnte man dank einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung einen nie für möglichgehaltenen Punktgewinn feiern. Dieses Spiel zeigte auch dass die Mannschaft mittlerweile sich zu einem Kollektiv entwickelt hat, dass auch ein schon verloren gedachtes Spiel nochmal spannend gestalten kann. Sofort zurecht gefunden hat sich auch Simon Beuchert, der bei seinem ersten Spiel im Seniorenbereich gleich zwei Tore erzielen konnte. Nach Ostern geht es am Samstag den 11. April um 16:00 Uhr in Pfedelbach gegen Hohenlohe 3, wo mit einer ähnlichen Leistung mit Sicherheit einiges möglich ist.

Es spielten: Djapa, Kirchgeßner (beide Tor), Beuchert (2), Schuhmann, N. Müller (3), Scholl, Klein (5/4), Nirmaier (8/2), K. Müller (2), Kleinert (4), Weis, Dietrich (4), Schäfer, Thiele

Datum: 30.03.2015 | Autor: TeamBCH

comments powered by Disqus