ETSV Herren lassen die 0 stehen

Lauda steigt ohne Niederlage in die Bezirksklasse auf

Kreisliga A, Heilbronn-Franken, Männer, Spielbericht

Am vergangenen Sonntag ging es für die erste Herrenmannschaft auswärts zu ihrem letzten Rundenspiel gegen die SG Heuchelberg 2. Die Herren des ETSV Lauda stehen bisher ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga A und haben sich schon seit Wochen den Aufstieg in die Bezirksklasse gesichert. Doch das Ziel ist es, eine perfekte Saison ohne Niederlage hinzulegen und die 700 Tormarke zu knacken. In Bestbesetzung reiste man nach Böckingen um diese Ziele gegen den Tabellenvorletzten noch zu erreichen.

Das erste Tor konnte der ETSV bereits nach 17 Sekunden durch Michael Keller erzielen. In der darauf folgenden Spielphase konnten die Gastgeber Heuchelberg noch Schritt halten, erst beim Stand von 5:5 Toren legte der Tabellenführer aus Lauda noch mal eine Schippe drauf und konnten mit 5:10 Toren in Führung gehen. Viele Zeitstrafen für den ETSV Lauda brachten die Männer der SG Heuchelberg noch mal auf drei Tore heran, jedoch konnte der ETSV seine Führung bis zur Halbzeit, in der man zehn Minuten in Unterzahl spielte, auf 13:18 Tore ausbauen.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste die Führung schnell auf zehn Tore ausbauen. Mit einem sehr stark aufspielenden Philipp König, der mit 16 Toren Topscorer der Partie wurde, konnte man die Partie ohne Schwierigkeiten für sich entscheiden und gewann am Ende deutlich mit 20:41 Toren. Das 34 und somit 700 Saisontor erzielte ebenso Philipp König.

Somit steht der ETSV Lauda nach 20 Spielen mit 40:0 Punkten und 707:458 Toren auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga A. Die Taubertäler stellen somit den besten Angriff und die beste Verteidigung der Liga. In der nächsten Saison startet man somit in der Bezirksklasse und freut sich auf die Derbys gegen Königshofen und Walldürn.

Die Mannschaft geht jetzt in die verdiente Sommerpause und wird im Sommer mit der Vorbereitung für die neue Saison beginnen. Der Verein und die Mannschaft bedanken sich bei allen Fans und Verantwortlichen, die die hervorragende Saison möglich gemacht haben.

(Bei den Herren 1 spielten: Yannick Reinhart, Bernd Biesinger (beide Tor), Michael Keller, Dominik Bittner, Johannes Bartel, Philipp König, Sebastian Sommer, Yannick Nixdorf, Dominik Weiß, Elia Götzelmann, Soeren Reinhart, Ruben Glowczak, Marcel Buchinger, Kevin Spitznagel)

Datum: 27.04.2015 | Autor: seso

comments powered by Disqus