Die Rote Laterne, dank einem Kantersieg, weitergereicht.

Walldürn spielt spielte sich am vergangenen Sonntag in einen wahren Rausch und besiegte Horkheim III mit 35:24!!!

Bezirksklasse (BK), Heilbronn-Franken, Männer, Spielbericht

Die Bezeichnung "Wundertüte" trifft es wohl ziemlich genau, wenn man von unserer Bezirksklassen-Vertretung spricht. In der Hinrunde nur einen Sieg gelandet, gelangen in den ersten beiden Spielen der Rückrunde schon zwei starke Heimauftritte.


Am vergangenen Sonntag meldete sich die dritte aus Horkheim zum Gastauftritt an und die Vorzeichen standen denkbar schlecht. Im Hinspiel gab es eine richtige Klatsche, es meldeten sich nur 9 Feldspieler einsatzbereit und zudem musste man bis kurz vor Spielbeginn auf Andrej warten, der es sich auf der Autobahn gemütlich gemacht hat. So konnte die Zielsetzung eigentlich nur lauten: Spaß am Handball und mal schauen was geht.


Bereits nach 30 Sekunden kam Tom zum Wurf, auf RA und schon zappelte der Ball, das erste Mal, im Horkheimer Netz. Die Gäste glichen zwar kurz darauf aus, doch es folgten nun ganz starke zehn Minuten, unserer Herren. Der Vorsprung wurde auf 9:3 ausgebaut, was an einer unglaublich aufmerksamen Abwehr, einem glänzend aufgelegten Torwart und einem gnadenlosen Angriff lag. Gerade Lukas konnte mehrfach, die sich ergebenden Lücken nutzen und markierte vier, seiner neun Tore, bereits in der ersten Halbzeit. Hinzu kamen noch eine Reihe geniale Anspiele, an den Kreis, welche Basti eiskalt nutzte.
So ging es mit einer 18:13 Führung, in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel konnte die Führung auf sieben Tore ausgebaut werden, nach 36 Minuten stand es 22:15. In den folgenden Spielminuten leistete man sich allerdings einige Fehler. Die Abwehr stand nicht mehr so sattelfest, technische Fehler führten zu Ballverlusten und die Chancen wurden nicht mehr verwandelt. Sollte das Spiel, nach knapp 40 Minuten und nur noch vier Toren Vorsprung, noch einmal spannend werden?
NEIN!!!

Steve, Lukas und Holger stellten den 7-Tore-Vorsprung wieder her und erstickten mögliche Hoffnungen, der Gäste, gleich im Keim. Nach 60 Minuten stand ein recht überraschendes, aber auf keinen Fall unverdientes 35:24, auf der Anzeigetafel. Geiles Spiel Jungs!!!

Am kommenden Sonntag geht es zur AbsUbaScho. Die Zielsetzung ist klar formuliert... Spaß am Handball und mal schauen was geht.

Es spielten und trafen: Holger (2); Basti (7); Martin (1); Tom (4); Lukas (9); Daniel (3); Steve (7); Abi (); Christian (2) Tor: Andrey (locker mal 10 ganz starke Paraden!!!)

Datum: 26.01.2015 | Autor: Steve König (SpG Walldürn)

comments powered by Disqus