Willsbach siegt dank stabiler Abwehr

28:10-Heimsieg gegen Horkheim

Bezirksliga (BL), Heilbronn-Franken, Spielbericht, Jugend, männlich

Zum Auftakt der Rückrunde empfing der TSV Willsbach in der D-Jugend Bezirksliga die Mannschaft des TSB Horkheim.

Schon zu Beginn zeigten die Willsbacher den Gästen, dass sie zu Recht an der Tabellenspitze stehen und ließen im ersten Angriff der Horkheimer keinen einzigen Torwurf zu.

Dennoch konnte sich Willsbach erst nach dem Stand von 4:3 absetzen und kamen durch einen 4:0 Lauf auf 8:3 davon. Angetrieben von Ihrem wieder sehr aktiven Mittelmann kontrollierte Willsbach die erste Halbzeit und ging mit 14:9 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit machte sich eine Schulterverletzung beim Halb-Rechten der Willsbacher bemerkbar, dessen Ausfall aber sowohl von den jüngeren Spielern als auch vom immer stärker werdenden Torhüter kompensiert wurde.

Das Engagement der Gastgeber und Gäste wurde auch durch die Zeitstrafen deutlich: 4 Hinausstellungen auf Seiten der Horkheimer wegen Foulspiels standen 3 wegen Abstandsvergehen und Wechselfehler entgegen.

Am Ende gewann Willsbach verdient – unter den Augen von Trainer und Spielern des direkten Ligakonkurrenten - mit 28:10 und kann sich nun auf das Spitzenspiel am kommenden Sonntag gegen den TV Lauffen einstellen.

Es spielten: Tim Kral und Florian Rieker (Tor), Pascal Thiele (4/2), Marius Anderl, Ramon Krezer, Raffael Bosch (10), Luis Sommer (14),Tom Kinbacher, Jann Jaspers, David Schwidurski, Albert Amann, Marius Müller und Noah Küssner. Betreut wurde die Mannschaft durch J. Schenk, A. Schenk und H. Bosch.

 

Datum: 20.01.2014 | Autor: Heiko Bosch (TSV Willsbach)

comments powered by Disqus