TSG Damen beenden Negativserie im Derby

Mannschaftliche Geschlossenheit Sieggarant

Bezirksliga (BL), Heilbronn-Franken, Frauen, Spielbericht

An diesem Sonntag trafen die Damen der TSG zum Derby auf den TV Flein. Nach fünf Niederlagen in Folge musste endlich wieder ein Sieg her, um nicht zu sehr in den Tabellenkeller abzurutschen. Verzichten musste die Mannschaft auf Trainer Ralf Horn, der sich im Skiurlaub erholt.

Die TSG Mädels gingen hoch motiviert und konzentriert ins Spiel und konnten sich bis zum 5:3 absetzen. Die folgende Auszeit der Gastmannschaft brachte zunächst einen Bruch ins TSG Spiel und der TV Flein drehte das Ergebnis zum 5:8. Anschließend nahm Ersatz-Coach Phillip Heinrich eine Auszeit und brachte die TSG Damen zurück in die Spur. So ging es mit einem Halbzeitstand von 12:10 in die Pause.

Nach der Pause konnte die TSG an ihre gute Leistung aus der ersten Halbzeit anknüpfen.  Im Angriff wurden die Torchancen genutz und eine stabil stehende Abwehr sowie eine gut haltende Torhüterin liesen die TSG auf 20:10 davon ziehen. So kassierte man in der 2. Halbzeit nach 14 Minuten das erste Gegentor. Nun begann der TV Flein sich nochmals zu wehren und konnte auf 21:15 verkürzen. Aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit der TSG war jedoch nur noch Ergebniskosmetik möglich. Die TSG Heilbronn gewinnt das Derby mit 22:16 und bedankt sich bei Ersatztrainer Philipp Heinrich.

Nach einer einwöchigen Pause treffen die TSG Mädels am 2. Februar um 16:30 Uhr in der Mörikehalle auf die HSG TBB/Dittigheim.

TSG Heilbronn: Nicole Thiele, Karlina Skudra - Ines Michler, Larissa Klier (1), Stephanie Neurohr (5), Sabrina Melzer (5/1), Fiona Bühl, Lena Hartmann (6/1), Claudia Neumann, Sabrina Thüringer (1), Inna Stark (4)

Trainer: Philipp Heinrich

Betreuerin: Melanie Hoffmann

Datum: 20.01.2014 | Autor: Sevtap Celik (TSG Heilbronn)

comments powered by Disqus