FRISCH AUF! im Achtelfinale

Männer, Spielbericht, DHB-Pokal, Aktuelle News

 

FRISCH AUF! musste auch im Pokalspiel gegen den Zweitligist TSV Bayer Dormagen auf den Co-Kapitän Jacob Bagersted verzichten, der sich im Training eine schmerzhafte Schulterprellung zugezogen hatte. Der TSV Bayer Dormagen kam besser ins Spiel und ging jeweils in Führung, aber FRISCH AUF! gelang regelmäßig der Ausgleich, insbesondere immer wieder durch Nemanja Zelenovic. Die Grün-Weißen waren in Abwehr und Angriff nicht effizient genug. Zudem wurde eine erste Überzahlsituation schlecht verwertet. Erst in der 17. Spielminute gelang der erste Führungstreffer zum 8:7. Trotz einer frühen roten Karte gegen Ante Grbavac wegen drei Zeitstrafen ging Dormagen noch einmal in Führung und blieb bis zum 11:12 (24.) in Führung, auch weil das FRISCH AUF!-Überzahlspiel nicht überzeugte. Dann aber zog FRISCH AUF! an und konnte sich bis zur Pause eine 16:13-Führung erarbeiten, an der auch der gut haltende Urh Kastelic seinen Anteil hatte.

In der zweiten Halbzeit ging FRISCH AUF! mit mehr Engagement zu Werke. Daraus resultierte eine Steigerung in Abwehr und Angriff. Josip Peric überzeugte mit guter Spielführung, setzte seine Halbspieler gut ein und das Spiel über den Kreis oder eingelaufene Außenspieler wurde immer gefährlicher. FRISCH AUF! konnte die Führung auf 21:16 ausbauen. Der TSV Bayer blieb aber vor allem über das Kreisläuferspiel gefährlich und verkürzte wieder auf 21:18 (39.). FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer bat zur 2. Auszeit und ordnete sein Team noch einmal. Danach traf FRISCH AUF!-Rechtsaußen Tim Sörensen dreimal in Folge. Nun entwickelte sich das Ergebnis kontinuierlich zu Gunsten von FRISCH AUF!. Urh Kastelic steuerte weiterhin zahlreiche Paraden bei und im Angriff bekamen die Zuschauer schöne Spielzüge und Treffer zu sehen. FRISCH AUF! gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 33:24, obwohl auch der Zweitligist ein gutes Spiel gezeigt hatte.

Das Achtelfinale des DHB-Pokals wird in der ersten Oktoberwoche ausgetragen. Die Auslosung erfolgt am Rande des Supercupspiels Flensburg-Kiel am kommenden Mittwoch.

FRISCH AUF!: Kastelic (1.-60.), Rebmann (ne); Theilinger 1, Kneule 1, Heymann 1, Peric 2/1, Sliskovic 4, Sörensen 5, Schiller 6/4, Rentschler 2, Predragovic (ne.), Hermann 1, Zelenovic 6, Kozina 4.

 

TSV Bayer: Boieck (51.-60.), Bartmann (1.-51.); Reuland 1, Meuser, Richter 8/3, Löfström 7, I.Hüter 4, Reimer, Rebelo, Noll 2, Braun, Sterba 2, Grbavac.

 

Strafen: 3/5 und Rot nach 3x2min. gg. Grbavac (Dormagen, 17.)

 

Zuschauer: 350

 

Schiedsrichter: Hörath / Hofmann.

Datum: 19.08.2019 | Autor: PM FrischAuf! Göppingen

comments powered by Disqus