Siegesserie hält an!

Damen II der HSG Hohenlohe sichern sich die Tabellenspitze

Bezirksklasse (BK), Heilbronn-Franken, Frauen, Spielbericht

Am frühen Samstagabend machten sich die Damen II der HSG Hohenlohe auf den Weg nach Neckarsulm.
Zwar kannte man den Gegner aus der letzten Runde, doch Damen III der NSU bestritten ihr erstes Saisonspiel und man war sich sicher, diese Punkte wollten die Gastgeber bei sich behalten.
Das Spiel begann auf beiden Seiten etwas nervös, geprägt von technischen Fehlern und unglücklichen Torabschlüssen konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen.

Bei einem Spielstand von 4:4 in der 15 Spielminute zückte Trainer Stefan Strohmeier die Grüne Karte und bat zum Gespräch. In der Abwehr wollte man die gewohnte Stärke zeigen und auch im Angriff mussten die herausgespielten Chancen genutzt werden.
Die nächsten 15 Minuten zeigten ein besseres Spiel, jedoch nicht nur auf Seiten der HSG. Auch die Gastgeberinnen kamen besser in die Partie und so kam es, dass auch der Halbzeitstand relativ ausgeglichen war. Mit nur einem Tor Vorsprung ging man die die Kabine: 11:12.

Motiviert und mit neuen Kräften ging man zurück auf die Platte und wollte das Spiel entscheiden.

Gesagt, getan! Durch schönes Tempospiel konnte man sich in den folgenden 15 Minuten auf ein 14:20 absetzen. Der Vorsprung war nicht nur durch die beiden gut aufgelegten Torhüterinnen der HSG Hohenlohe möglich, sondern auch durch den Kampfgeist der gesamten Mannschaft.

In den nächsten Minuten traf man zwar weiter das Tor, aber eben leider nur Aluminium. Hierdurch konnten die Neckarsulmer Damen aufholen und den Rückstand bis auf zwei Tore verkürzen.

Das Spiel gab man jedoch nicht mehr aus der Hand und so trennten sich die beiden Mannschaften nach einer sehr fairen Partie beim Spielstand von 21:23.

Die Damen II aus Hohenlohe haben nun einen Punktestand von 8:0 und sind an die Tabellenspitze geklettert.
Da dies auch so bleiben soll freuen sich die Mädels über lautstarke Unterstützung am kommenden Sonntag in eigener Halle – hier geht es gegen den direkten Verfolger HSG Odenwald-Bauland.
Anpfiff ist um 16.00 Uhr in der Creutzfelder Halle in Pfedelbach!

Es spielten: Isabell Gseller, Claudia Kircher (beide Tor), Natalie Resch (6), Veronika Husukic, Katharina Geist (6), Ellen Schalinski, Tamara Wendler (3/1), Corinna Megerle, Kerstin Vogel, Natalia Mastel (4/3), Kathrin Sprenger (2), Jennifer Pfitzer (2), Anja Steiner

Datum: 21.11.2019 | Autor: HSG Hohenlohe

comments powered by Disqus