U19 verliert zum Saisonauftakt mit 22:29 gegen TUSEM Essen

Spielbericht, Jugend, männlich, Aktuelle News, Jugend-Bundesliga

Am ersten Spieltag der neuen A-Jugend-Bundesliga Saison hat die U19 des Handball Sport Verein Hamburg mit 22:29 (13:13) gegen TUSEM Essen verloren.

Nach einer langen und schweißtreibenden Saisonvorbereitung, u.a. mit dem Trainingslager im dänischen Løgumkloster gemeinsam mit der Herrenmannschaft, empfing die U19 des Handball Sport Verein Hamburg den TUSEM Essen. Für den neuen Trainer Sven Rusbült, der diesen Sommer von Frauen-Drittligisten SV Henstedt-Ulzburg in die Hansestadt gewechselt war, war es zudem der erste Auftritt in der heimischen Volksbank Arena. 

Zu Beginn entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Führung mehrmals wechselte und sich keine Mannschaft mit mehr als einem Tor absetzen konnte. In der 15. Spielminute konnten die Hamburger durch Mikel Geiger Gajate erstmals mit zwei Toren zum 7:5 in Führung gehen. In der 25. stellte Fiete Berger mit seinem Treffer erneut eine Zwei-Tore-Führung zum 12:10 her, die dann vom TUSEM binnen zwei Minuten zum 12:13 (29.) gedreht wurde. In die Halbzeit-Pause ging es mit einem 13:13.

Im Verlauf der zweiten Halbzeit kippte das Spiel ab der 35. Minute erstmalig zugunsten der Gäste aus Essen, die in der 37. Minute auf 15:17 davonziehen konnten. In der Folge gelang es dem HSVH-Team nicht mehr das Ruder rumzureißen. Bis zum 20:21 Anschlusstreffer in der 49. Minute durch Fynn Sievert blieben die Hamburger zwar in Schlagdistanz, mit einer anschließenden Vier-zu-Null-Serie zum 20:25 (54.) stellten die Gäste die Weichen aber deutlich zu ihren Gunsten. Am Ende mussten sich die Hausherren mit 22:27 zum Saisonauftakt geschlagen geben. Jan Möller war mit sechs Treffern erfolgreichster Hamburger Werfer.

Am kommenden Samstag (14.9., 15.30 Uhr) steht für die HSVH-U19 beim VfL Bad Schwartau das erste Derby der Saison auf dem Programm. Die Schwartauer konnten zuletzt in der Qualifikation zur Jugend-Bundesliga mit 24:19 besiegt werden.

Statistik: Brüggmann, Grollmann – Sievert (2), Pachmann, Petersen, Geiger Gajate (5), Ramm (3), Möller (6), Korda (3), Dietrich, Kaage (1), Berger (1), Günther, Swiedelsky (1)

Datum: 16.09.2019 | Autor: PM Handball Sport Verein Hamburg

comments powered by Disqus