Zum Saisonabschluss einen Heimsieg

Mosbacher Damen siegen gegen die SG Degmarn-Oedheim mit 27:23

Bezirksliga (BL), Heilbronn-Franken, Frauen, Spielbericht

Mosbacher Damen siegen im letzten Saisonspiel mit einer tollen Mannschaftsleistung gegen die SG Degmarn-Oedheim mit 27:23.

Die Ausgangslage vor dem Spiel am Samstagabend in der heimischen Jahnhalle war klar: Die Mosbacher Damen hatten im Spiel gegen den Tabellenvierten aus Oedheim nichts zu verlieren und das Saisonziel war bereits erreicht: Der Klassenerhalt. Dennoch bestand ein letzter Anreiz, auch im letzten Spiel der Saison noch mindestens einen Punkt zu holen um im Falle einer Niederlage des TSV Buchen am folgenden Sonntag noch einen Platz gutzumachen und die Saison an siebter Stelle zu beenden. Außerdem hatten die Damen aus Mosbach noch eine Rechnung mit den Oedheimer Damen offen, nachdem sie sich im Pokal mit nur einem Tor gegen sie geschlagen geben mussten.

Das Spiel startete zu Gunsten der Mosbacher Damen die bis zur 7. Minute mit 3:2 in Führung gehen konnten. In den folgenden Minuten wechselte die Führung immer wieder. Bis zur 25. Minute konnten die Mosbacher Damen mit dem schnellen Tempo der Oedheimerinnen gut mithalten. Dann ließen die Kräfte etwas nach wodurch sich die Gäste einen drei Tore Vorsprung bis zur Pause erspielen konnten (10:13).

Dennoch waren die Trainer Dennis Kronawetter und Torsten Schweikert zur Halbzeit mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. Die Chancen sollten in den zweiten 30 Minuten nun besser genutzt werden und auch in der Rückwärtsbewegung galt es sich zu verbessern.

Die zweite Halbzeit startet auf beiden Seiten sehr hektisch und die TV Damen rannten bis zur 45. Minute einem zwei bis drei Tore Rückstand hinterher (17:20). Doch dann zündeten die Damen des TV Mosbach den Turbo. Innerhalb der nächsten zehn Minuten stellten die Mosbacherinnen durch Lena Bauer, Carla Somogyi, Zsa Zsa Somogyi, Paula Weinert und Miriam Seußler auf 24:22 um. Nun hieß es Zähne zusammenbeißen und kämpfen. Auch nach einer Auszeit der Gastmannschaft, konnten die TV Damen durch den nächsten sicheren verwandelten 7-Meter von Carla Somogyi einnetzen. Auch eine Zeitstrafe auf Seiten der Mosbacherinnen, drei Minuten vor Schluss, konnte nichts mehr am Spielstand ändern und die TV´lerinnen brachten das Spiel sicher zu Ende. Den letzten Treffer der Saison netzte Pia Krück zum 27:23 ein.

Die anschließende Freude der TV Damen über ein tolles letztes Spiel, ein ausgeglichenes Punktekonto mit 22:22 Punkten und eine erfolgreiche Saison, die man als beste Mannschaft der drei Aufsteiger aus der Bezirksklasse vor dem TB Richen und der SG Böckingen-Leingarten beenden konnte, war riesig. Auch einen Tag nach dem Sieg war die Freude nochmal groß, als dann endlich das Ergebnis aus der Partie des TSV Buchen gegen die HSG Lauffen-Neipperg feststand. Die Meistermannschaft aus Lauffen gewinnt knapp mit zwei Toren gegen den TSV Buchen und sichert den Damen des TV Mosbach den siebten Platz!

 

Die Damen des TV Mosbach möchten sich nach einer erfolgreichen Saison mit Höhen und Tiefen ganz herzlich bei ihren Fans bedanken, die bei Heim- aber auch Auswärtsspielen immer tatkräftig zur Unterstützung dabei waren und die als achter Mann zu so einigen Siegen ihren Teil beigetragen haben. #1gewinnt

Für den TVM spielten: Jessica Hodbod, Amelie Wolf (beide im Tor), Pia Krück 1, Helen Steck, Miriam Seußler 4, Jeanette Senk, Estelle Wahl, Paula Weinert 6, Carla Somogyi 7/5, Zsa Zsa Somogyi 5, Lena Bauer 4, Mathilda Kurz, Christin Seußler

Datum: 15.04.2019 | Autor: TV Mosbach

comments powered by Disqus