Befürchtungen bestätigt: Kreuzbandriss!

Sebastian Heymann fällt lange aus

Männer, Aktuelle News, #comebackstronger, LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

Leider haben sich die Befürchtungen des gestrigen Tages bestätigt. FRISCH AUF!-Shootingstar Sebastian Heymann hat sich beim Spiel der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga zwischen FRISCH AUF! Göppingen und den Eulen Ludwigshafen einen Riss des vorderen Kreuzbands im rechten Knie zugezogen. Dies ergaben die Untersuchungen am heutigen Vormittag. Er fällt nun mindestens ein halbes Jahr aus. 

Sebastian Heymann hat sich in den vergangenen zwei Jahren schrittweise in der Bundesliga etabliert und mit seinen guten Leistungen auch dazu beigetragen, dass ihn der Deutsche Handballbund regelmäßig in seine Auswahlmannschaften berufen hat. Bei der Junioren-WM im Sommer dieses Jahres in Spanien war er einer Führungsspieler der deutschen Junioren-Nationalmannschaft. Inzwischen hat er auch schon die ersten A-Länderspiele in der Mannschaft von Nationaltrainer Christian Prokop absolviert. 

Bei FRISCH AUF! ist er längst zum Stammspieler avanciert und übernimmt in Abwehr und Angriff Verantwortung. Nach einem schwachen Saisonstart der FRISCH AUF!-Mannschaft hatte sich das Team von Hartmut Mayerhoffer gerade freigeschwommen und auch ein deutlicher Formanstieg von Sebastian Heymann hatte dazu beigetragen, dass FRISCH AUF! gegen Minden, Stuttgart und bei HC Erlangen gewinnen konnte. Die Verletzung am rechten Knie zog sich Sebastian Heymann gestern in der 28. Spielminute zu, als er nach einem erfolgreichen Torwurf bei der Landung umgeknickt ist.

Für den Spieler Sebastian Heymann kommt diese schwere Verletzung zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Und auch die FRISCH AUF!-Verantwortlichen müssen die neue Situation erst einmal verdauen. FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer: „Den gestrigen Sieg gegen die Eulen haben wir uns mit der schlimmen Verletzung von Sebastian Heymann teuer erkauft. Schon im Spiel und dann auch danach waren wir in einer Art Schockzustand. Sebastian hat bei uns mittlerweile sowohl in Abwehr als auch Angriff eine wichtige Rolle inne. Wir wünschen ihm das Beste für die Rehabilitation und wünschen ihn uns möglichst bald und gesund zurück.“ Der Sportliche Leiter von FRISCH AUF! Christian Schöne ergänzt: „Wir werden Sebastian in den kommenden Monaten voll unterstützen und ihm dabei auch die notwendige Zeit geben, alle notwendigen Maßnahmen bis zur vollständigen Genesung wahrzunehmen. Wir müssen jetzt schauen, wie wir den Ausfall personell kompensieren können, und sondieren dafür auch den Markt“.

Sebastian Heymann wird in den nächsten Tagen zunächst weitere Untersuchungs- und Beratungstermine bei Spezialisten haben, bevor die weitere Vorgehensweise endgültig abgestimmt wird. Er selbst geht mit der schwierigen Situation an und für sich gefasst um. Sebastian Heymann: „Ich habe auf dem Spielfeld sofort gemerkt, dass es eine größere Verletzung ist, auch wenn man sich natürlich bis zur konkreten Diagnose an eine Resthoffnung klammert. Jetzt möchte ich mich zuerst einmal mit den Ärzten eingehend abstimmen, bevor wir endgültig festlegen, welche Maßnahmen anstehen.“

Datum: 14.10.2019 | Autor: PM FrischAuf! Göppingen / Foto: FrischAuf! Göppingen

comments powered by Disqus