A-Jugend der HSG Konstanz zieht mit zwei Big Points mit Platz sechs gleich

Guter Jahresabschluss in Bietigheim

Bodensee-Donau, Spielbericht, Jugend, männlich, Aktuelle News, Jugend-Bundesliga

Richtig spannend gemacht hat es die A-Jugend der HSG Konstanz zum Abschluss eines turbulenten Jahres 2017 noch einmal in Bietigheim. Erst lange geführt, dann drei Minuten vor dem Ende in Rückstand, verbuchte der Zweitliga-Nachwuchs mit einem 33:32-Sieg bei den Schwaben zwei wertvolle Big Points, mit denen die HSG mit dem Tabellensechsten gleichzog.

A-Jugend-Bundesliga:
SG BBM Bietigheim – HSG Konstanz 32:33 (17:16)

„Für meine Nerven sind viele unserer Spiele nicht besonders gut“, scherzte Trainer Thomas Zilm nach der Partie. Nach dem guten Jahresabschluss mit anschließender Weihnachtsfeier hatte er dazu auch allen Grund, obwohl der B-Lizenzinhaber auch zugab: „Wir gewinnen fast etwas glücklich. Dieses Mal waren wir es, die ein, zwei Fehler mehr des Gegners ausgenutzt haben.“ Nach dem 2:0 der Gastgeber drehte Konstanz schnell den Spieß um, legte auf 6:3 vor (11.), und baute den Vorsprung auf vier Tore aus. Wie schon in den vergangenen Wochen war jedoch nicht alles Gold, was zu diesem Zeitpunkt noch für die Gäste glänzte.

Nicht ganz zufrieden war der HSG-Coach mit der Abwehrleistung seines Teams, das allerdings trotz des verletzungsbedingt unmöglich gewordenen Einsatzes von Beachhandball-Jugendnationaltorwart Moritz Ebert in Sven Koester einen starken Rückhalt zwischen den Pfosten hatte. Bietigheim nutzte gegen Ende der ersten Halbzeit vor allem die wieder nicht zufriedenstellende Chancenverwertung der Gelb-Blauen vom Bodensee erst zum Anschluss, dann zum Ausgleich und in der letzten Minute vor dem Seitenwechsel gar zur Zwei-Tore-Führung, die Joel Mauch noch vor der Pause auf ein Tor verkleinern konnte.

Auch Bietigheim vergab einige klare Chancen, setzte sich aber dennoch bis auf 21:18 (34.) ab. Nun entwickelte sich ein wahrer Krimi, denn der Einsatz gerade auf Konstanzer Seite war vorbildlich, das attestierte auch Trainer Thomas Zilm seinen Schützlingen. „Es war sehr wichtig, dass wir dieses Spiel gewinnen, das war jedem bewusst“, so der Kommandogeber. „Und die Jungs waren alle mit 100 Prozent dabei.“ Aus einer guten Mannschaftsleistung ragte an diesem Tag jedoch Patrick Volz heraus, der mit zehn Toren bester Torschütze der Partie war und auch das wichtige 21:21 markiert hatte – der Auftakt für eine dramatische Schlussphase. Erst legte Bietigheim vor, dann Konstanz zum 29:27 (47.), schließlich wieder die Gastgeber mit einem 3:0-Lauf (30:29). Drei Minuten vor dem Ende sah es schlecht aus für Konstanz: 31:30 für die SG BBM. Doch die Konstanzer Leistungsträger Patrick Volz, Joel Mauch und Jonas Hadlich drehten und entschieden die Partie mit drei Toren in Folge zum 33:31.

Mit 13 Punkten nach 13 Spielen haben die HSG-Talente wieder mit dem Tabellensechsten gleichgezogen, dennoch ist Zilm mit der Hinrunde nicht ganz zufrieden. „Die Leistungsschwankungen waren zu groß, das müssen wir abstellen. Wir hätten fünf Punkte mehr haben können, wenn wir immer unser Leistungsvermögen abgerufen und 100-prozentigen Einsatz gezeigt hätten“, bilanziert er und fügt hinzu: „Wir haben nicht alles ausgereizt, liegen aber damit noch gut im Rennen. Es buhlen eben viele Teams um den sechsten Platz, in der Rückrunde müssen wir vor allem gegen die direkten Konkurrenten besser punkten.“ Dennoch war er zugleich glücklich über den versöhnlichen Jahresabschluss. Eine Pause gönnt er seinen Spielern nun allerdings nicht. Noch zwei Wochen wird normal weitertrainiert, dann gibt es eine Woche Pause, bevor es direkt an Neujahr weitergeht und noch ein Turnier vor dem ersten Spiel im neuen Jahr am 21. Januar absolviert wird.

SG BBM Bietigheim – HSG Konstanz 32:33 (17:16)

HSG Konstanz: Moritz Ebert, Sven Koester (Tor); Felix Fehrenbach (2), Patrick Volz (10), Lars Michelberger (2), Hendrik Dahm (5), Jonas Hadlich (3), Julian Kirschmann (2), Joel Mauch (4/1), Julian Küchler, Moritz Dierberger, Johnny Polis (5), Hannes Schlegel.

Weitere Informationen unter:
www.hsgkonstanz.de

Datum: 13.12.2017 | Autor: Andreas Joas (HSG Konstanz)

comments powered by Disqus