Helden des Handballs in der LANXESS arena

VfL verliert knapp gegen Aalborg

2. Bundesliga, Männer, Spielbericht, Aktuelle News, Testspiel

In der mit 8.000 handballbegeisterten Zuschauern gefüllten LANXESS arena in Köln hat der VfL Gummersbach bei den „Helden des Handballs“ sein Testspiel gegen den dänischen Meister und Pokalsieger Aalborg Handbold mit 21:23 (10:11) verloren. Bis zum Schluss hielten die Gummersbacher mit, bei denen der Angriff jedoch nicht mit den guten Abwehrleistungen rund um Torhüter Filip Ivić mithalten konnte. Der kroatische Schlussmann zeigte spektakuläre Paraden und hielt seine Mannschaft immer wieder im Spiel. Zu Beginn der Begegnung tat sich der VfL schwer und konnte nur eine magere Torausbeute für sich verbuchen. Im Laufe der Partie fanden die Oberbergischen jedoch mehr und mehr ins Spiel. Bis zum Schluss ließen sich die Gummersbacher nicht abschütteln. Als bester Torschütze aufseiten der Blau-Weißen konnte sich Marvin Sommer auszeichnen, der den Ball fünf Mal im gegnerischen Tor unterbrachte. Für Luis Villgrattner war die Partie der erste Auftritt in einem offiziellen Testspiel der Saison und der erste Einsatz überhaupt seit seiner Knieverletzung im November letzten Jahres.

Die Torschützen auf Gummersbacher Seite: Sommer (5), Božović (3), Hermann (3), Kontrec (3), Becker (2), Blohme (2), Dayan (2/1), Stüber (1)

Datum: 12.08.2019 | Autor: PM VfL Gummersbach

comments powered by Disqus