Arbeitssieg gegen stark spielenden Tabellenletzten

Deutlicher Auswärtssieg für FSV Bad Friedrichshall 1898

Kreisliga A, Heilbronn-Franken, Männer, Spielbericht

Letzten Samstag spielte der FSV auswärts gegen die TSG Schwäbisch Hall 2. Zielvorgabe gegen das Schlusslicht aus Schwäbisch Hall war natürlich ein klarer Sieg. Zu Beginn des Spiel tat sich der FSV jedoch sehr schwer gegen den Tabellenletzten und konnten sich daher nicht entscheidend absetzten. Dies lag vor allem an unvorbereiteten Abschlüssen im Angriff. Durch eine Torfolge von 7 Toren ohne Gegentor konnte sich der FSV erstmals einen Vorsprung herausspielen. Dieser Vorsprung wurde mit in die Pause genommen in die es beim Stand von 8:15 ging.

In der zweiten Hälfte konnte der FSV sein schnelles Spiel deutlich besser umsetzen. Die Schnelligkeit erinnerte fast an die von letzter Saison. Auch in der Abwehr passte die Abstimmung besser. Der Vorsprung konnte weiter ausgebaut werden. Am Ende wurde das Spiel mit 40:20 gewonnen. Den Endstand und somit das 40. Tor für den FSV erzielte hierbei Felix Benz.

TSG Schwäbisch Hall 2 - FSV Bad Friedrichshall 1898   20:40

Für den FSV siegten:
Maximilian Veith (TW), Matthias Rißler(TW), Robin Keinath (7), Felix Benz (4), Markus Bulmann (2), Marvin Dziedzitz (4), Sebastian Klee (1), Marius Traub (4), Jens Bulmann (2), Marcel Klenk (7), Florian Brickmann (9)

Datum: 12.01.2015 | Autor: M.V. ( FSV Bad Friedrichshall 1898)

comments powered by Disqus