SG AbsUbaScho verliert zerfahrenes Spiel

20:23-Niederlage gegen Tauberbischofsheim

Bezirksliga (BL), Heilbronn-Franken, Frauen, Spielbericht

In einem zerfahrenen Spiel setzten sich die Gäste aus TBB knapp aber verdient mit 20:23 durch.
Die Anfangsminuten waren geprägt von einem Abtasten bis zum Stand von 3:3. Die Gäste waren nun in der Partie angekommen. Die SG jedoch nicht, zu verkrampft und unsicher agierte man im Angriff. Die Abwehr stand gut und sicher, und mit Nicole Wilhelm hatte man an diesem Tag einen überragende Torhüterin. Die SG fand nicht zu ihrer Stärke über das Tempospiel in Spiel zu kommen. Jeder technische Fehler wurde mit einem Gegentor bestraft. So war die SG zwar immer dran, schaffte den Ausgleich bis zur Halbzeit nicht. So gingen die Mannschaften mit einen 9:11 in die Pause.

Nach dem Pausentee versuchte nun die Mannschaft die klaren Worte von Trainer Markus Hönig umzusetzen. Doch irgendwie war Sand im Getriebe in der Vorwärtsbewegung. Mit schönen Einzelaktionen kämpfte sich die Mannschaft wieder beim Stand von 17:18 in Schlagdistanz. Doch 2 vergebene Torwürfe verhinderten den Ausgleich und im Gegenzug das 17:20. Die SG'lerinnen kämpften weiter, konnten jedoch den Rückstand nicht mehr aufholen.

SG AbsUbaScho:
Nicole Wilhelm (TW), Chiara Emrich (TW), Anna Müller, Carolin Gnann (1), Sidonie Wimmer, Sabrina Kalmbach (4/2), Ann - Katrin Wolf (1/1), Elena Koch (5), Aline Kübler, Katharina Selcho, Julia Wedberg, Monique Stork (9/1), Isabel Wedberg.

Datum: 11.03.2014 | Autor: Nancy Kübler (SG AbsUbaScho)

comments powered by Disqus