HSG Hohenlohe siegt zum zweiten Mal in eigener Halle !

Verdiente 2 Punkte für die HSG Mädels

Bezirksklasse (BK), Heilbronn-Franken, Frauen, Spielbericht

Im zweiten Heimspiel der Saison trafen die Damen 2 der HSG Hohenlohe auf die TSG Schwäbisch Hall. Bereits in der Vorbereitung bestritt das Team um Trainer Stefan Strohmeier ein Spiel gegen die Damen aus Schwäbisch Hall, was jedoch in einer Niederlage resultierte. Allen war klar, dass sich das jedoch bei diesem Heimspiel nicht wiederholen sollte.

Die Anfangsphase gestaltete sich etwas schwierig, keinem der beiden Teams gelang es zunächst, sich abzusetzen, so dass nach 18 Minuten ein Spielstand von 5:5 auf der Anzeigetafel zu sehen war.
Dann schien die HSG jedoch aufzuwachen und konnte durch 5 Tore in Folge eine Führung zum 10:5 aufbauen. Bis zur Halbzeit lies die HSG durch eine gut aufgelegte Torhüterin und eine stabile Abwehr nur noch ein Tor der Gegner zu und die Teams gingen bei einem Stand von 12:6 in die Kabine.

Diese Führung sollte nun auch nicht mehr aus der Hand gegeben werden. Die Abwehr stand weiter sicher und durch schön herausgespielte Torchancen, die meist konsequent genutzt werden konnten, schafften es die Mädels auch in der zweiten Halbzeit, die Führung auf 18:9 auszubauen.
Die Gegner hatten dem nicht mehr viel entgegenzusetzen, zwar konnten sie noch einige Male auf 6 Tore herankommen, doch der Sieg der HSG war nun in der zweiten Hälfte nicht mehr in Gefahr.
So konnten die Damen 2 am Ende verdient mit 25:17 vom Platz gehen.

Es spielten: Isabelle Gseller, Claudia Kircher (beide Tor), Marina Czaker (3), Veronika Beigel, Katharina Geist (6), Tamara Wendler (9/2), Corinna Merle (1), Kerstin Vogel (3), Natalia Mastel (2), Kathrin Sprenger (1), Kerstin Maier

Datum: 11.10.2018 | Autor: HSG Hohenlohe Damen II

comments powered by Disqus