Herren 2 des SV Heilbronn am Leinbach weiter auf Erfolgskurs

SG Schozach-Bottwartal 4 gegen SV Heilbronn am Leinbach 2

Kreisliga A, Heilbronn-Franken, Männer, Spielbericht

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison reiste die Reserve des SV Heilbronn nach Beilstein zur SG Schozach-Bottwartal 4. Man war bereits vor Anpfiff gewarnt da die SG in der Vergangenheit gute Ergebnisse erzielt hatte. Trotz allem wollte man auch an die Leistung der Vorwoche anknüpfen.

Die Partie wurde etwas verzögert vom Unparteiischen aus Kochertürn angepfiffen. Etwas schleppend startete die Bernauer Truppe ins Geschehen. Die Hausherren erzielten trotz guter SV-Abwehrarbeit den ersten Treffer. Die Reserve vom Leinbach, konnte sich bis zum 4:6 nur langsam beweisen. Bernauer zückte daher in der 13 Spielminute die Time-Out Karte. Ab nun an kam der SV-Express ins Rollen. Tor um Tor konnte man sich rasch auf 5:12 absetzen und zwang die Gastgeber zum Pausengespräch. Die Abwehr stand stabil und auch im Angriff konnte man das schnelle Spiel nach vorne treiben. Zum Pausentee trennte man sich 10:17

Zur Halbzeit warnte der Trainer, zu oft gab es in der Vergangenheit Einbrüche in der 2ten Spielhälfte. Die Dominanz muss gehalten werden. Detailliert klärte der Coach seine Jungs auf was man noch besser umsetzen kann um den Druck auf die SG zu erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel hatte die SG den besseren Start. Innerhalb 4 Minuten kassierte der SV in Unterzahl 3 Anschlusstreffer zum 13:17. So war das seitens SV natürlich nicht geplant. Wieder vollzählig schaltete man schnell in den höheren Gang um an die erste Hälfte anzuknüpfen. Dies gelang mit einem 13:20 bis hin zum 18:27 erfolgreich. Coach Bernauer korrigierte noch einmal und setzte alle Spieler in Szene. Beim 22:33 lud der Gastgeber nochmals zum kurz Gespräch. Seitens SG war sicherlich nur noch eine Ergebniskorrektur möglich. Der SV Express ging munter weiter so erzielte man in den letzten 4 Minuten 4 weitere Treffer zum 25:37 Endstand.

Vielen Dank für den Support der zahlreichen Fans, welche den Weg in die Langhanshalle gefunden haben.

Die Herren 2 des SV zeigten erneut eine solide Leistung und sind im Jahr 2019 noch ungeschlagen. Eine Entwicklung des Teams ist ersichtlich. In den nächsten Spielen wird sich zeigen, ob man dieses Leistungsniveau auch gegen die Topteams der Tabelle halten kann.

Einer dieser Topteams ist die Reserve des SV Obrigheim, welche am kommenden Samstag um 13:15 Uhr in der Leintalhalle zu Gast sein wird.

Wir freuen uns über lautstarke Unterstützung beim nächsten Heimspiel.

Für den SV Heilbronn spielten:
Florian Finger & Gerardo Weber (beide im Tor) Phillip Brodmann (6), Michael Sommerfeld (6), Dominik Fundus (4), Tobias Kubon (5), David Berger (2), Raham Naderi, Tobias Risse (9), Wojciech Zagwojski (1), Sebastian Aatz, Robin Berger (4), Benjamin Riehn
Bank: Benjamin Bernauer

Datum: 11.02.2019 | Autor: SV Heilbronn am Leinbach

comments powered by Disqus