Neckarsulmer Zweitligafrauen starten ohne Monika Kornet in die Rückrunde

NSU-Männer unter neuem Trainer Peter Baumann | Samstag Heimspieltag in der Pichterichhalle

Heilbronn-Franken, Frauen, Männer, Vorbericht

Es geht wieder los! Nach drei Wochen Pause bestreiten alle aktiven Neckarsulmer Teams am kommenden Wochenende die ersten Spiele im neuen Jahr 2015.

Frauen 1 (So. 11.01.2015 | 17:00 Uhr | Pichterichhalle)

Eigentlich hätte die 1. Frauenmannschaft an diesem Wochenende noch Pause, doch das Spiel gegen den TSV Travemünde (25. Spieltag) wurde auf Wunsch der Gäste auf kommenden Sonntag gelegt. Die Raubmöwen spielen bereits am Samstagabend beim TV Nellingen und sparen sich dadurch einmal die lange Reise in den Süden Deutschlands.

Bei der Sport-Union gibt es im Vorfeld der Partie einen Abgang zu vermelden: Monika Kornet verlässt die NSU innerhalb der 2. Bundesliga in Richtung SG H2Ku Herrenberg und hat dort auch am vergangenen Wochenende bei einem Vorbereitungsturnier zum ersten Mal das gegnerische Trikot getragen. Nachdem H2Ku-Coach Hagen Gunzenhauser bereits im Sommer wegen Monika in Neckarsulm angefragt hatte, gab NSU-Trainer Emir Hadzimuhamedovic nun im Winter grünes Licht für den Transfer. Wir wünschen Monika auf diesem Weg alles Gute bei ihrem neuen Verein!

Die restliche Mannschaft ist allerdings heiß auf den Rückrunden-Start und möchte die Raubmöwen erneut schlagen. Mitte Dezember bestreitete die NSU das Auswärtsspiel beim Gegner aus dem hohen Norden und konnte sich mit 31:28 durchsetzen, wobei man zwischenzeitlich allerdings mit 8 Toren in Führung lag. Besonders gefährlich sind die beiden Topscorer der Raubmöwen Franziska Haupt und Laura Johanna Riehl, die auch gegen Neckarsulm zusammen 16 von 28 Toren erzielten.

Die Neckarsulmerinnen liegen nach der Niederlage gegen Spitzenreiter Dortmund mit 19:7 Punkten und einem Spiel mehr auf dem 4. Tabellenplatz. Der Vorsprung auf das Mittelfeld der Tabelle ist etwas geschmolzen, weshalb ein Sieg gegen Travemünde wieder für etwas Luft sorgen würde. Die Gäste hingegen stehen unter enormen Druck und sollten nicht ohne Punkte zurück reisen. Mit 3:21 Punkten steht der TSV auf dem vorletzten Platz und der Abstand auf das rettende Ufer wird größer.

Männer 1 (Sa. 10.01.2015 | 20:00 Uhr | Pichterichhalle)

Unter neuem Trainer geht es für die Neckarsulmer Männermannschaft in die Rückrunde. Peter Baumann ist seit Silvester der neue Coach in Neckarsulm und möchte den Aufschwung den Interimstrainer Reiner Kazmeier anstoß, zusammen mit seinem Co-Trainer Christian Forelle fortführen. Beim Nachholspiel gegen den TV Bittenfeld II gelang dies am vergangenen Dienstag leider noch nicht. Das lag aber vor allem auch an den enormen Verletzungssorgen und einem starken Gegner, der sich zusätzlich noch mit zwei Spielern aus der 2. Bundesliga kurzfristig verstärkte.

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres gegen die SG BBM Bietigheim II soll nun der nächste Sieg gelingen! Die Gäste sind punktgleich mit der NSU, stehen allerdings aufgrund des besseren Torverhältnisses zwei Plätze weiter oben in der Tabelle. Durch einen Sieg könnte man sich also auf jeden Fall an der Bundesliga-Reserve vorbei schieben!

Frauen 2 (Sa. 10.01.2015 | 16:00 Uhr | Pichterichhalle)

Das Derby gegen die HSG Hohenlohe hat einen klaren Favoriten und das sind leider die Gäste. Neckarsulm steht mit 4:18 Punkten auf dem vorletzten Platz der Landesliga und die HSG befindet sich mit 18:2 Punkten am anderen Ende der Tabelle auf dem 2.Platz. Doch die Neckarsulmerinnen war vor allem gegen Ende des letzten Jahres gut drauf, belohnten sich allerdings nicht für ihren Einsatz.

Die Mannschaft von Trainerin Marion Wagner wird auch in diesem Derby wieder alles geben und will gleich zu Beginn des Jahres für eine Überraschung sorgen!

Männer 2 (Sa. 10.01.2015 | 18:00 Uhr | Pichterichhalle)

Das Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Kornwestheim wird laut Tabelle ein Duell auf Augenhöhe. Die NSU und der SVK stehen mit 14:12 Punkten im Mittelfeld der Tabelle und konnten schon die ein oder andere Top-Mannschaft zur Verzweiflung bringen. Im Hinspiel musste sich die Sport-Union beim SV Kornwestheim II allerdings geschlagen geben. Im ersten Saisonspiel wollte nicht viel gelingen und es gab eine deutliche 9-Tore-Niederlage.

Die Neckarsulmer haben also allen Grund sich zu revanchieren und die ersten zwei Punkte einzufahren, um sich weiter vom Abstiegskampf abzusetzen.

Männer 3 (So. 11.01.2015 | 18:00 Uhr | Neckarhalle Obrigheim)

Das einzige Auswärtsspiel an diesem Wochenende muss die 3. Männermannschaft der Sport-Union bestreiten. In der Bezirksklasse trifft die Mannschaft von Didi Brunn auswärts auf den SV Obrigheim, der zwar in der Tabelle vor der NSU steht, allerdings auch zwei Spiele mehr auf dem Konto hat. Die Sport-Union, mit 12:8 Punkten im Mittelfeld der Tabelle, will durch einen Sieg diesen Abstand verkürzen und zum SV Obrigheim aufschließen.

Datum: 09.01.2015 | Autor: Sascha Göttler (Neckarsulmer Sport-Union)

comments powered by Disqus