Zurück in der Erfolgsspur

Asperg gewinnt Heimspiel gegen Ditzingen 2

Bezirksliga (BL), Männer, Enz-Murr, Spielbericht

Die erste Saisonniederlage in der vergangenen Woche in Oberstenfeld hat die Bezirksliga-Männer des TSV Asperg nicht aus der Bahn geworfen. Am vierten Spieltag gewann das Team von Werner Schüler mit 35:26 gegen die TSF Ditzingen 2 und bleibt damit an Tabellenführer Marbach/Rielingshausen dran.

„Wir hatten keinen richtigen Zugriff in der Abwehr, zu viele technische Fehler im Angriff. Aber wir kommen wieder zurück, wir sind eine gute Truppe“. Trainer Werner Schüler lenkte in der Analyse der Niederlage gegen den SKV Oberstenfeld 2 den Blick sofort wieder auf das nächste Spiel. Am vergangenen Samstag empfing der TSV den Aufsteiger TSF Ditzingen 2 in der Rundsporthalle. Doch die ersten Spielminuten sahen nicht nach Zurückkommen aus. Sechs Minuten waren gespielt, als Martin Krist das erste Mal für die Hausherren zum 1:4 traf. Im Anschluß kamen die Asperger besser ins Spiel und konnten ihre Chancen im Angriff besser nutzen. Bis zur zehnten Minute war das Spiel wieder ausgeglichen – 6:6. Dank zwei der insgesamt sieben Toren von Tim Reichert drehte der TSV das Spiel bis zur 13. Minute komplett – 8:7. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit bekamen die Gastgeber das Spiel immer besser in den Griff. So konnten sie den Vorsprung bis zur Pause auf vier Tore ausbauen. Mit 16:12 ging es in die Kabine.
Nach Wiederanpfiff machten die Asperger genau dort weiter, wo sie den ersten Durchgang beendet haben. Das Team präsentierte sich weiter als Einheit, was sich auch in der Torschützenliste wiederspiegelte. Alle zehn Feldspieler erzielten mindestens einen Treffer. Dank dieser Geschlossenheit und Unberechenbarkeit zogen die Asperger kontinuierlich weiter davon. Über 20:14 und 23:16 bis auf 30:20 in der 50. Minute. Das Spiel war entschieden, doch die Konzentration musste weiter hoch gehalten werden. Asperg schaffte es, dass die Gäste nicht mehr näher als auf acht Toren heran. Am Ende setzen sich die Hausherren verdient mit 35:26 durch und sind damit rechtzeitig vor dem Spiel gegen Spitzenreiter Marbach/Rielingshausen wieder in der Erfolgsspur. Mit einem Punkt Rückstand belegt der TSV den zweiten Platz.

Asperg spielte mit: Sven Eyrich, Tim Hammerschick (im Tor); Maximilian Bayer (3), Tim Matzka (3/3), Noah Mihatsch (3), Martin Krist (3), Jens Spangenberger (1), Tim Reichert (7/2), Michael Ruder (5), Nico Matysik (4), Gabriel Zeller (3), Joshija Kelzenberg (3)

Am kommenden Samstag steht für den TSV das nächste Heimspiel auf dem Programm. Um 20 Uhr kommt es zum Spitzenspiel der Bezirksliga gegen den Tabellenführer HSG Marbach/Rielingshausen.

Datum: 11.10.2018 | Autor: TSV Asperg Handball

comments powered by Disqus