Derbysieg im ersten Heimspiel

TSV Hardthausen schlägt HSG Kochertürn Stein 20:16 (6:6)

Bezirksliga (BL), Heilbronn-Franken, Frauen, Spielbericht

Das erste Heimspiel der ersten Hardthäuser Damenmannschaft sollte auch den ersten Sieg bringen. Die Runde begann für den TSV mit einer Niederlage gegen Mosbach und so sollten die ersten Punkte auf die Habenseite!

Die Partie begann sehr ausgeglichen und keine Mannschaft vermochte es, sich vom Gegner abzusetzen. Auf beiden Seiten lag es nicht an herausgespielten Chancen, sondern vor allem daran, eben diese Chancen in Tore umzumünzen. Die Hardthäuser Torfrau hielt unter anderem den TSV im Spiel, indem sie mehrere gegnerische Konter vereiteln konnte. Insgesamt sollten in Halbzeit eins nur 12 Bälle den Weg ins Tor finden. Mit einem 6:6 unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

Der Trainer des TSV fand in der Halbzeitpause die richtigen Worte, denn die Mädels begannen die zweite Halbzeit aggressiver und mit mehr Geschwindigkeit. In dieser Phase konnte der TSV den Gästen von der HSG ihr Spiel aufzwingen und sich langsam absetzen. Kochertürn konnte jetzt nicht mehr jeden Angriff ausgleichen und so stand es in der 41. Minute 10:7 und der Vorsprung konnte auf 18:12 (55.) ausgebaut werden. Der Trainer der HSG zog jetzt sein letztes Ass aus der Tasche und ließ seine Mannschaft die letzten 5 Minuten eine komplette Manndeckung spielen. Dadurch, auch weil man zu diesem Zeitpunkt nur mit 4 Spielerinnen auf dem Feld stand, kurz aus dem Konzept gekommen, kamen die Gäste von der HSG noch einmal heran. Hardthausen fing sich nach kurzer Zeit aber wieder und konnte das Derby verdient nach Hause bringen und sich, bei einem Endstand von 20:16, über die ersten 2 Punkte in dieser Saison freuen.

Es spielten: Amelie Schmidt (1), Pia Nuspl, Ilka Brußke (2), Milena Schmid (3/1), Nora Heinemann (1), Carolin Müller (3), Linda Hofmann, Nespilim Jenko (1), Lisa-Marie Grein (1), Verena Brecht (1), Mareike Brecht (2), Linda Herkert (5), Selina Pezzi (TW)

Datum: 11.10.2018 | Autor: Nora Heinemann

comments powered by Disqus