ETSV Lauda sichert sich die Meisterschaft

Titel gegen zweitplatzierten aus Bad Friedrichshall perfekt gemacht

Kreisliga A, Heilbronn-Franken, Männer, Spielbericht

Am vergangenen Ostersonntag empfing die erste Herrenmannschaft des ETSV Lauda den Zweitplatzierten aus Bad Friedrichshall. Mit einem Sieg konnte man die Meisterschaft in der Kreisliga A erreichen. Man rechnete mit vielen Zuschauern, doch das die ETSV Halle so voll wird, damit konnte keiner rechnen. Natürlich wollte die Mannschaft jetzt allen zeigen was sie kann.

Los ging es für beide Mannschaften in einem ordentlichen Tempo auf Augenhöhe. Bis zum Spielstand von 4:4 konnte sich keine Mannschaft absetzen. Auch in dem weiteren Spielverlauf begegnete man sich auf dem gleichen Niveau. Aus einer 7:5 Führung verpassten es die Laudaer die Führung weiter auszubauen und mussten sich in der 19 Spielminute mit einem 9:10 Rückstand abfinden. Jedoch konnte man in den letzten fünf Minuten der ersten Hälfte alle Kräfte mobilisieren und man schaffte eine 19:15 Führung zur Halbzeit. Auch nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste nochmals auf zwei Tore heran kommen. Jedoch konnte der ETSV fünf Tore in Folge erzielen und somit bis zur 40 Spielminute einen Sieben-Tore Vorsprung heraus spielen. In der restlichen Spielzeit behielt der ETSV Lauda die Partie fest im Ruder und konnte sich so am Ende auf seine Meisterfeier vorbereiten. Mit 33:29 Toren gewann man gegen eine gut auftretende Gästemannschaft in einer fairen Partie um die Meisterschaft.

Bereits zwei Spiele vor Saisonende sichert sich die erste Herrenmannschaft des ETSV Lauda die Meisterschaft der Kreisliga A. Somit spielt man nächste Saison in der Bezirksklasse des Bezirks Heilbronn-Franken. Das weitere Saisonziel der Mannschaft lautet, ungeschlagen aufzusteigen. Dazu lädt das Team um Trainer Verdes am Samstag, den 18.04.2015 um 18:30 Uhr zum erneuten Heimspiel gegen die SG Degmarn-Oedheim.

Das Team bedankt sich bei allen Zuschauern für die gute Unterstützung, ohne die der ein oder andere Sieg so nicht möglich gewesen wäre!!!

(Bei den Herren 1 spielten: Yannick Reinhart, Bernd Biesinger (beide Tor), Michael Keller, Dominik Bittner, Johannes Bartel, Philipp König, Sebastian Sommer, Yannick Nixdorf, Dominik Weiß, Elia Götzelmann, Soeren Reinhart, Ruben Glowczak, Sebastian Zentgraf, Kevin Spitznagel, Trainer: Florin Verdes)

Datum: 08.04.2015 | Autor: seso

comments powered by Disqus