Knappe Niederlage gegen Tabellenführer ETSV Lauda

FSV Bad Friedrichshall verliert mit 33:29

Kreisliga A, Heilbronn-Franken, Männer, Spielbericht

Am vergangen Sonntag spielte der FSV gegen den Tabellenersten Lauda. Nach dem knappen Sieg von Lauda im Hinspiel versprach das Spitzenspiel der Kreisliga A erneut sehr spannend zu werden. Der FSV war von Beginn an konzentriert bei der Sache. Das Spiel war sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich mit mehr als 2 Toren vom Gegner absetzen. Somit stand es 5 Minuten vor der Halbzeit 13:13 unentschieden. Bis zum Halbzeitpfiff gelang es Lauda sich erstmals mit 3 Toren abzusetzen. Somit ging es beim Stand von 18:15 in die Pause.

Nach der Pause ließ sich der FSV von der hektischen Spielweise des Gegners zu sehr anstecken und schafften es daher nicht, den Rückstand aufzuholen. Durch ein Lauf von 5:0 Toren konnte sich Lauda hingegen in der 40. Spielminute bereits nur 7 Toren absetzen. Als dann auch noch der Spielmacher Robin Keinath mit seiner 3. 2-Minuten Strafe das Feld verlassen musste, war das Spiel bereits vorentschieden. Der FSV zeige aber Charakter und schaffte es gegen Spielende den Rückstand noch etwas zu verkürzen. Am Ende ging des Spiel wegen der schwächeren zweiten Hälfte unglückglich mit 33:29 verloren, da wäre mehr drin gewesen.

Mit diesem Sieg konnte der ETSV Lauda bereits vorzeitig die Meisterschaft perfekt machen.

ETSV Lauda - FSV Bad Friedrichshall 1898 33:29
Für den FSV spielten: Matthias Rißler(TW), Robin Keinath (4), Michael Lee , Matthew Lee, Markus Bulmann (3), Marius Traub (6), Jens Bulmann (6), Nick Sonnenberg (7), Marcel Klenk (3)

Das nächste Heimspiel des FSV findet diese Woche gegen den HC Bad Wimpfen 2 statt. Spielbeginn in der Glück-auf-Halle ist am Sonntag um 17.30 Uhr.

Datum: 06.04.2015 | Autor: M.V.

comments powered by Disqus