Tabellenplatz drei erobert

TV Mosbach II zittert sich zum sechsten Sieg in Folge

Kreisliga A, Heilbronn-Franken, Männer, Spielbericht

In einer höchst umkämpften Partie besiegte der TV Mosbach 2 vergangenen Samstag die Gastgeber aus Bad Wimpfen. Trotz großer Worte und der Ankündigung noch größerer Taten, lief es oftmals nicht wie gewünscht. Große Teile des Spiels fand der TV II nur schwer ins Spiel und hielt sich mit einem üppigen Quäntchen Glück im Spiel.

Das Spiel war geprägt von leichtfertigen Ballverlusten und Leichtsinnigkeiten auf beiden Seiten, dennoch konnte sich Mosbach zu Beginn leicht absetzen. Fehler in der Absprache und ein wahres 7-Meter Pech ließen diesen jedoch wieder schmelzen und Bad Wimpfen glich nach einer guten Viertelstunde nicht nur zum 12:12 aus, sondern ging auch in Führung.

Mit einem 16:14 Rückstand ging es in die Pause. Dass die Führung der Gastgeber nicht noch höher ausfiel war auch Keeper Johannes Scheuermann zu verdanken, welcher den HC immer wieder zum Verzweifeln brachte.

Kai Gärtner und Manfred Geiger machten noch einmal ihre Strategie deutlich und man ging erhobenen Hauptes in die zweite Halbzeit.
Auch hier erwischte Mosbach den besseren Start und zog zwei Mal gleich, Bad Wimpfen jedoch entwischte immer wieder.

Fünf Minuten vor Schluss begann der entscheidende Part des Spiels: Es wurde eine große Enttäuschung für den Gastgeber aus der Stadt der Türme. Mosbach zerschoss Wimpfens Träume und ließ nur einen Scherbenhaufen zurück. Einen entscheidenden Anteil am Spiel hatte wieder einmal A-Jugendspieler Jannik Rinderle, welcher sich mit 14 Toren behaupten konnte und den Gegner fast im Alleingang an die Wand ballerte.

So endete dieser K(r)ampf mit 34:31 und bescherte den Mosbachern nun endlich den verdienten dritten Tabellenplatz. Nach einem spielfreien Osterwochenende geht es am 11.April weiter. Daheim erwartet man den Tabellenfünften aus Oedheim.

Männer 2, Kreisliga A: HC Staufer Bad Wimpfen II – TV Mosbach II 31:34 (16:14)
Für den TV Mosbach II spielten :
Johannes Scheuermann (Tor), Nils Ballenweg (4), Giovanni Falcone (1), Felix Radtke (4), Manuel Dautel (1), Manuel Großkopf (4), Luis Kraus (1), Jannik Rinderle (14), Maximilian Müller (2), Jonah Jones (3).

Datum: 01.04.2015 | Autor: Manuel Dautel (TV Mosbach)

comments powered by Disqus