Neckarsulmer Männer bereiten sich auf Oberliga-Rückkehr vor

Erste Vorbereitungsphase der NSU ist beendet

Baden-Württemberg Oberliga (BWOL), Heilbronn-Franken, Männer, Aktuelle News, Interview

Schweißtreibende Wochen liegen hinter den Mannen der Neckarsulmer Sport-Union. Bereits am 3. Juli baten Trainer Peter Baumann und Co-Trainer Christian Forelle das Team um Kapitän Henning Tittel zum Vorbereitungsstart in die Pichterichhalle. Neben einigen Testspielen standen im ersten Teil der Vorbereitung, der am Samstag mit einem Trainingstag in der Pichterichhalle endete, vor allem Athletiktraining im Vordergrund. Bevor es in eine trainingsfreie Woche geht, haben wir Peter Baumann zum Interview getroffen.

 

NSU Handball: Vor der letzten Saison hat euch niemand den Aufstieg wirklich zugetraut. Habt ihr selbst von Anfang an daran geglaubt oder ab wann war da das Gefühl, dass es tatsächlich reichen könnte?

Peter Baumann:  Ab dem Dreier-Turnier in Schutterwald in der zweiten Relegationsrunde. Da haben wir uns gegen sehr viele verschiedene Widrigkeiten durchsetzen müssen und haben das mit Bravour gemeistert.

 

In der Saison 1999/2000 war unser Verein damals noch als SG Neckarsulm zuletzt in der Oberliga dabei. Was ist das jetzt für ein Gefühl, wieder dort angekommen zu sein?

Peter Baumann:  Für mich ist es jedenfalls ein sehr schönes Gefühl. Was es für den Verein bedeutet müssen andere entscheiden.

 

BWOL heißt eine gesteigerte Belastung, noch härtere und intensivere Spiele und auch die ein oder andere weite Auswärtsfahrt. Wie bereitest du die Mannschaft darauf vor und was wird sich in eurem Ablauf für die neue Saison ändern?

Peter Baumann:  So viele Möglichkeiten etwas zu verändern gibt es ja nicht. Mehr Aufwand wie bisher ist nur sehr schwer zu realisieren. Da wir aber zum großen Teil als Mannschaft zusammen geblieben sind, können wir mehr Zeit in das Athletiktraining investieren als in unsere Abläufe.

 

Natürlich warten auch einige neue Gegner, darunter auch einige klangvolle Namen. Auf welche Mannschaft freust du dich am meisten?

Peter Baumann: Naja schon auf Weinsberg. Die beiden Derbys werden etwas ganz Besonderes, auch wenn es da gegen eine der Topmannschaften geht und das sehr schwere Spiele werden.

 

Und noch eine Frage zum Schluss: Wo landet unsere Sport-Union am Saisonende? Was ist euer Ziel?

Peter Baumann: Zum ersten Mal werden wir ein klares Saisonziel aussprechen: Klassenerhalt. Unser Ziel ist es am Anfang so viel wie möglich Punkte zu holen, da haben wir noch den Vorteil der Unbekannte zu sein.

 

Der weitere Fahrplan:

07.08.: Start der zweiten Vorbereitungsphase

12.08.: Vorbereitungsturnier in Bönnigheim

19.08.: Vorbereitungsturnier in Oppenweiler

26.08.: Testspiel gegen Pforzheim (15:00 Uhr, Pichterichhalle)

10.09.:  Saisonbeginn: TSB Schwäbisch Gmünd – NSU Neckarsulm (18:00 Uhr)

17.09.: Erstes Heimspiel: NSU Neckarsulm – TSV Blaustein (17:00 Uhr, Pichterichhalle)

Datum: 31.07.2017 | Autor: Christian Saup (Neckarsulmer Sport-Union)

comments powered by Disqus