Erneuter Sieg der Bad Mergentheimer Handballmänner

19:16-Sieg gegen die HSG Frankenbach/Neckargartach III

Kreisliga B, Heilbronn-Franken, Männer, Spielbericht

Die Männermannschaft der SG Bad Mergentheim bleibt in eigener Halle im Jahr 2014 noch ungeschlagen. Die Mannschaft um das Trainergespann Weiß / Trehkopf sichert sich somit vorerst den dritten Tabellenplatz der Kreisliga B. Am Sonntag empfingen die Kurstädter die Gäste aus Frankenbach / Neckargartach. Das Spiel begann eher schleppend. Auf beiden Seiten fehlte der Druck und die Torgefährlichkeit im Angriff.

Die Abwehr hingegen stand sicher und die Torhüter konnten beide von sich überzeugen. Die SG schaffte es in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit durch vier schöne Tore der Außenpositionen mit zwei Toren in Führung zu gehen. Die Führung konnte aber leider nicht weiter ausgebaut werden. Das Spiel gestaltete sich hingegen eher ausgeglichen und man ging mit einem 9:9 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel gelang der SG Bad Mergentheim der bessere Start. Die Mannschaft konnte durch drei Tore in Folge erneut die Führung übernehmen und den Vorsprung im Laufe der Partie auf vier Tore (16:12) ausbauen. Leider schlichen sich im Angriff der SG ein paar Fehler ein, die die Gäste aus Frankenbach dankend annahmen. Die Gegner konnten den Vorsprung wieder bis auf ein Tor verkürzen. So stand es 10 Minuten vor Ende 16:15 und die Partie war damit wieder völlig offen.

In dieser Spielphase vergab die SG Bad Mergentheim auch noch einen Siebenmeter. Doch die zwei Punkte sollten im Taubertal bleiben. Die Bad Mergentheimer kämpften bis zur letzten Minute und schaffte es, sich durch drei schöne Tempogegenstöße den Sieg zu sichern. Die SG gewann mit 19:16 gegen die HSG Frankenbach / Neckargartach 3 und steht somit auf dem dritten Tabellenplatz.

Es spielten und trafen: Spannenberg (Tor), Straka, Wild (2), Reuter, Greif, Hiob (3), Vetter (4/3), Radlj (1), Völker (3), Querbach (3), Veith (1), Trehkopf, Denner (2)

Datum: 18.02.2014 | Autor: Sandra Hlawon (SG Bad Mergentheim)

comments powered by Disqus