• Neckarsulmer Sport-Union
  • 26:13 (14:5)
  • TSV Nordheim

Klarer Sieg der Sport-Union im letzten Spiel des Jahres 2016

Neckarsulm schlägt Nordheim zuhause deutlich

Kreisliga A, Heilbronn-Franken, Frauen, Spielbericht

Nach dem deutlichen Kantersieg vor vier Wochen, bei dem man in Nordheim 15:32 gewonnen hatte, war das Ziel für dieses Spiel klar gesetzt: Es muss auf jeden Fall erneut ein deutlicher Sieg her!

Man startete recht verhalten. So fiel erst in der 3. Spielminute das erste Tor für die Sport-Union. Man wusste, man musste auf jeden Fall noch einen Zahn zulegen, um das Ziel Kantersieg zu erreichen.

Bis zum 3:2 kamen die Nordheimerinnen immer wieder ran. Ab der 12. Minute konnte man sich von diesem Spielstand mit einem 7:0-Lauf absetzen, wie man es auch geplant hatte. Mit einem akzeptablen 14:5 ging man in die Halbzeitpause.

Die Ansage in der Kabine war klar. Die Bälle müssen vorne verwandelt werden und in der Abwehr sicher stehen. So ging es dann weiter.

Immer wieder gelangen schöne Zuspiele oder schnelle Aktionen, die die Neckarsulmerinnen weiter vorantrieben. Auch die Nordheimerinnen fanden in der zweiten Halbzeit einige Möglichkeiten, um den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen.

Zwar hat man das persönliche Ziel für dieses Spiel nicht erreicht, trotzdem kann man mit diesem Ergebnis zufrieden sein.

Neckarsulmer Sport-Union 3: Katja Steeb – Jessica Reitz (1), Lena Wagner (2), Ursula Berthold (3), Sandra Hansen (3), Tamara Müller (7), Samira Wöllner (1), Gina Fuchs, Amelie Hummel, Samira Mall (1), Larissa Eisele (2/2), Tamara Scholten (1), Julia Sturm, Kira Marquardt (5)

TSV Nordheim 3: Daniela Driemeyer – Gertrud Pitters (1), Fabienne Siller (3), Julia Stiritz (1), Tamara Knapp, Ramona Feinauer (5/1), Habibe Atlihan (1), Amelie Bannwarth (1), Selina Solis (1)

Datum: 12.12.2016 | Autor: Larissa Eisele (Neckarsulmer Sport-Union)

comments powered by Disqus