HSG Lauffen-Neipperg gewinnt Pokal-Derby

HSG Lauffen-Neipperg 34:22 SG Heuchelberg

Heilbronn-Franken, Männer, Spielbericht, Bezirkspokal

Zum offiziellen Start der Saison 2017/18 hatten die Männer I der HSG Lauffen-Neipperg am vergangenen Sonntag die SG Heuchelberg zum Pokalspiel zu Gast. Das erste von drei Derbys diese Saison.

Nach anfänglich zähem Beginn, ohne den im Derby so wichtigen Biss, lag die HSG nach den ersten 15 Spielminuten noch mit 5:6 im Rückstand. Dann die erste Auszeit von HSG-Trainer, Joe Künzel, in der an den Kampfgeist und fehlende Einstellung erinnert wurde. Der Weckruf kam zur richtigen Zeit, denn danach ging die Mannschaft mit sechs Toren in Folge mit 11:6 in Führung.

Eine konzentrierte Abwehrleistung mit sehr schnellen Beinen, das frühe Angehen der starken Heuchelberger Rückraumspieler, Gross und Jegglin, die aus dem Rückraum überhaupt nicht ins Spiel fanden, sowie eine sehr starke Torhüterleistung von Neuzugang, Mario Nicht, und eine effiziente Wurfausbeute im Angriff sorgten für eine klare Halbzeitführung der HSG (14:6)

Nach Anpfiff der zweiten Hälfte machte unsere junge Truppe genau da weiter, wo sie aufgehört hatte. Eine sehr starke Defensivleistung mit genau der richtigen Härte und eine von Spielmacher, Philipp Lang, sehr gut organisierte und gesteuerte Offensive, führten zum steigen Ausbau der Führung bis zum 27:14 nach 45 Spielminuten. Auch mit einer offensiven 4:2 Deckung der Heuchelberger, die unsere Halbspieler in Manndeckung nahmen, kamen die HSG‘ler sehr gut zurecht, einzig die Torausbeute konnte in dieser Phase des Spiels kritisiert werden. Zu viele freie Würfe wurden vergeben, da aber die Defensivleistung weiterhin stimmte, konnte die SGH diese Schwäche nicht nutzen und so blieb es bis zum Schluss bei der klaren Führung und die HSG besiegte die SG Heuchelberg deutlich mit 34:22.

Mit diesem Sieg gegen einen direkten Konkurrenten aus der kommenden Saison hat das junge Team sicher eine Marke gesetzt, nun heißt es allerdings trotzdem weiter an sich zu arbeiten, um in den kommenden Spielen weiter so überzeugend auftreten zu können und das Spiel noch zu verbessern.

Für die HSG Lauffen-Neipperg spielten:
Tim Barth, Marion Nicht (im Tor) sowie Janes Hönnige(1), Jens Manthey, Lennard Prax(3), Christian Mayer(2), Marius Schmid(11/7), David Schmid, Cornelius Sauer(3), Alex Fabritius(2), Max Walter(2), Phillip Lang(8), Luis Geiger, Silas Muth(2) Trainer: Joe Künzel und Sebastian Schmitz

Datum: 12.09.2017 | Autor: sbshm

comments powered by Disqus