Mit Schwung ins neue Abenteuer

Bezirksliga (BL), Heilbronn-Franken, Männer, Vorbericht, Bezirkspokal

Sonntag Nachmittag um 17 Uhr hat das „Scharren mit den Hufen“ ein Ende.
Mit dem Bezirkspokalspiel gegen den HC Staufer Bad Wimpfen läuten die Stauwehrlümmel vom TSB Horkheim 2 die Saison 2017/2108 in der Stauwehrhölle ein.

Eine Saison die wohl noch spannender wird als die vorherige. Nicht im Pokal, da gibt’s ja bekanntlich nur fressen oder gefressen werden, sondern in der Bezirksliga. Ganze 6 zum Teil selbst ernannte Favoriten macht der neue alte Trainer Dirk Förster für die beiden begehrten Plätze an der Sonne aus: „ Junge Junge, bin ich gespannt was das für eine Runde wird. Wenn man sich anschaut was da bei der einen oder anderen Mannschaft für Namen auf dem Protokoll auftauchen werden, da frage ich mich wo die Vereine die Goldesel versteckt haben und ob es nicht sinnvoller wäre mal die Kinder – und Jugendabteilungen nachhaltig zu pflegen! Das sind alles temporäre Investitionen die verpuffen“ so der Horkheimer Trainer, der sich angesichts dieser Sache äußerst entspannt zurück lehnt: „ Für uns ist das doch wie gemacht. Wir können vollkommen druckfrei in die Runde starten und wollen auch diesmal unsere Vorteile aus der Situation ziehen. Im Prinzip sind wir ja in fast jedem Spiel der Underdog.“
So auch am Sonntag, denn mit dem HC Staufer Bad Wimpfen kommt einer der Ligafavoriten ans Stauwehr. Trainerkollege Ergin Toskic hat sein Team gleich mehrfach höherklassig und auswärtig verstärkt. Ob das der Weg der Weisheit ist, wird sich zeigen. Fakt ist, dass die Marschrichtung der Försterbuben sehr viel mit Frechheit, Mut und Abenteuerlust zu tun haben wird.

Datum: 09.09.2017 | Autor: TSB Horkheim Presse

comments powered by Disqus