• SV Remshalden
  • 21:15 (08:09)
  • SG BBM Bietigheim

SV Remshalden feiert gelungenes HVW-Pokal-Wochenende

Beide Spiele konnten souverän gewonnen werden

Männer, Rems-Stuttgart, Spielbericht, HVW-Pokal, Aktuelle News

Nach einer langen und harten Vorbereitung durfte die Mannschaft von Trainer Alexander Schurr sich am Sonntag im Rahmen der ersten Runde des HVW-Pokals in den ersten Pflichtspielen der neuen Saison mit direkten Ligakonkurrenten messen – und dies durchaus erfolgreich.

Es standen zwei Spiele auf dem Programm, eines gegen die gastgebende Mannschaft – den Aufsteiger der HSG Schönbuch, sowie die altbekannten Gegner der SGBBM Bietigheim 2. Neben den Kontrahenten standen sicherlich auch noch die ungewohnten Rahmenbedingungen im Weg zum Einzug in die nächste Runde. So gingen die Spiele lediglich zwei mal 20 Minuten, wodurch die Belastung insgesamt reduziert wurde, eine Partie aber trotzdem in einer anderen Intensität geführt werden kann als über 60 Minuten. Zudem mussten zwei Partien an einem Tag bestritten werden, in dem selben Modus wie in der Relegation.

Die SVR lies sich allerdings nicht von der Spur bringen und legte einen insgesamt guten und souveränen Auftritt hin. Es wurden beide Spiele nach jeweils enger erster Halbzeit noch in den zweiten 20 Minuten deutlich gestaltet. So konnte man jeweils gute Abwehrleistungen in Kombination mit einem sehr stark aufspielenden Torhütergespann sehen. Jeder Spieler konnte sich einbringen und die mitgereisten Zuschauer machten sich einen ersten Eindruck der Neuzugänge.

Für Trainer Alexander Schurr ein guter Test unter Wettkampfbedingungen, aus welchem weitere Schlüsse gezogen werden und man an einigen Stellen noch an der Feinjustierung arbeiten kann. Der Übungsleiter fordert nun die volle Konzentration auf das nächste Wochenende, an welchem die Hallenrunde beginnt – wieder gegen die Bietigheimer. Diese werden sicher auf Wiedergutmachung aus sein und man kann ein anderes Spiel erwarten.

HSG Schönbuch-SV Remshalden 14:20 (7:7)
Es spielten: Klemm (1), Mühleisen (Tor); Eckstein, Klein, Tögel (4), Ruge (2/2), Holczer (1), Klingler (2), Wiesner (3), Huber (3), Rascher (3/1), Pesch (1), Röhrle, Knück

SV Remshalden-SG BBM Bietigheim 2 21:15 (8:9)
Es spielten: Klemm, Mühleisen (Tor); Eckstein (1), Klein, Tögel (1), Ruge (3/1), Holczer (3), Wiesner (4), Huber (1), Seybold (1), Rascher (3), Hartenstein, Pesch (4), Knück

Datum: 06.09.2016 | Autor: Andreas Huber (SV Remshalden)

comments powered by Disqus