• HSG Ettlingen/Bruchhausen
  • 27:33 (12:16)
  • HSG Walzbachtal

Kein Erfolg gegen HSG Walzbachtal

HSG Ettlingen/Bruchhausen unterliegt HSG Walzbachtal mit 27:33

Männer, Spielbericht, Karlsruhe, Aktuelle News, Verbandsliga

Unsere Erste empfing am Sonntag die derzeit stark aufspielende HSG Walzbachtal. Die Mannschaft bestehend aus dem TV Jöhlingen und dem TV Wössingen stand schon zuvor mit 16:6 Punkten im oberen Tabellendrittel der Verbandsliga. Dementsprechend motiviert ging unsere Erste ins Spiel. Zunächst war das Spiel ausgeglichen. Beide Mannschaften spielten mit einer stabilen Abwehrformation, konnten jedoch etliche Chancen im Angriff nicht verwerten. Nach etwa 20 Minuten schien der HSG das Spiel zu entgleiten. So konnten die Walzbachtäler ihren Vorsprung auf 9:14 ausbauen. Mit 12:16 gingen die Mannschaften in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit konnte unsere Erste den Vorsprung noch einmal auf 16:17 und 17:19 verkürzen, jedoch verhinderten zu schnelle Abschlüsse und Abstimmungsprobleme in der Abwehr im weiteren Spielverlauf doch noch einmal, in Führung zu gehen. Die HSG Walzbachtal siegte verdient mit 27:33.

Nun heißt es trotz allem: WEITERMACHEN und den Kopf nicht hängen lassen. Gerade in einer solchen Negativphase ist dies schwierig aber nicht unmöglich! Am Sonntag den 11.12.16 gilt es gegen die TSV Wieblingen für unsere Erste zu zeigen, wozu sie imstande ist. Anpfiff ist um 17.00 Uhr im Sportzentrum West, Hinterer Entenpfuhl 10, 69123 Heidelberg.

HSG Ettlingen/Bruchhausen: Kuhl, Zaum – Freyer (2/2), Röpcke (1), Degel (8), Karasinski (5/1), Ibach (2), F. Broschwitz (1), Weiß (2), Frauendorff (4), Würzberger (1), Ehrmann (1)

Datum: 05.12.2016 | Autor: Hannes Röpcke (HSG Ettlingen/Bruchhausen)

comments powered by Disqus