• JH Flein-Horkheim
  • 23:22 (07:13)
  • SG Schozach-Bottwartal

Mit starker zweiter Hälfte zum Heimsieg

JH Flein-Horkheim hat gegen die SG Schozach-Bottwartal die Nase vorn

Heilbronn-Franken, Spielbericht, Jugend, männlich, Württemberg-Liga (Jugend)

In der Partie gegen die SG Schozach-Bottwartal verschliefen die Jungs vom Neckar die erste Halbzeit praktisch komplett. Technische Fehler und überhastete Abschlüsse führten zu einem 6 Tore Rückstand bis zur Pause. Die frühen Verletzungen von Johannes Wagner und Raffael Bosch machten für das Trainergespann Weipert/Bosch die Sache nicht einfacher.

In der Halbzeitpause musste die Abwehr neu justiert und die Moral der Mannschaft wieder gehoben werden. Die zweiten 25 Minuten gehörten dann dem Gastgeber vom Neckar. Nach einem 5:0 Tore Lauf und nur einem Gegentor in 9 Minuten war man wieder auf Tuchfühlung zu den Bottwartälern. Die Begegnung wurde immer intensiver und auf Seiten der Gäste zunehmend nur noch durch Einzelaktionen des dominierenden Spielers Tim Völkel geführt. Gut 3 Minuten vor dem Ende gelang Flein-Horkheim erstmals der Ausgleich. In der Hektik der letzten Minuten hatte dann die JH die Nase von konnte sich durch einen Strafwurf 15 Sekunden vor dem Ende mit einem Tor in Führung bringen.

Die Mannschaft hatte sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und bis zuletzt auf allen Positionen gekämpft. Ein Sieg, der auf die in der zweiten Halbzeit konzentriert arbeitende Abwehr, zurückzuführen ist. Am kommenden Sonntag geht es nach Oberstenfeld zur HABO Bottwar. Hier erwarten uns ein unangenehmer Gegner bei dem wir uns ein Verschlafen einer kompletten Halbzeit nicht erlauben dürfen.

Es spielten: Maximilian Löbich (Tor), Johannes Wagner, Renato Lukic, Raffael Bosch, Luis Sommer, Yannik Starz, Leo Swoboda, Yannis Mauk, Luis Geiger, Hannes Hagelauer und Patrick Koch.

Datum: 02.10.2016 | Autor: Heiko Bosch (JHFH)

comments powered by Disqus