TSV Weinsberg

Heilbronn-Franken

Gründungsjahr: 1938
Vereinsfarben: Blau-Weiß
Spielt in folgenden Hallen: Weibertreuhalle

Durch den Bau eines Landwehr-Übungslagers im Tiefen Weg erhält das Handballspiel in Weinsberg neuen Aufschwung. Zunächst spielt nur das Stammpersonal gegen die jeweils anwesende Lehrtruppe. Dies befriedigt jedoch auf die Dauer nicht. So tritt schließlich 1938 das Stammpersonal geschlossen dem TSV Weinsberg bei und gründet die Handballabteilung. Abteilungsleiter und zugleich 2. TSV-Vorstand wird Jakob Ringhof. Die erste Mannschaft besteht fast ausschließlich aus Soldaten. Bei den ersten Spielen waren im Einsatz: Jakob Ringhof, Alfred Fesenbecker, Hans Merk, Josef Kübler, Hans Lesle, Robert Deininger, Albrecht Käser, Hermann Schorpp, Rudi Metzger, Karl Schmolz, Albrecht Kraft, Gsellgen, Hanswerner Schemenau, Pfisterer, Karl Fischer, Walter Vogel, Ferdinand Schäfer, Werner Reiners. Der Punktspielbetrieb wird im Winterhalbjahr 1938/39 aufgenommen.

comments powered by Disqus