Neckarsulmer Sport-Union

Heilbronn-Franken

Vereinsfarben: Blau-Weiß
Spielt in folgenden Hallen: Ballei-Sporthalle, Pichterichhalle

Aus der Fusion der Sportvereinigung Neckarsulm 1946 e.V. und der Sportfreunde Neckarsulm e.V. entstand 2009 die Neckarsulmer Sport-Union e.V. (NSU). 

Zuvor hatte die jeweilige Hauptversammlung beider Vereine einen mehrheitlichen Fusionsbeschluss gefasst, zumal die Abteilungen Schwimmen und Handball bereits seit mehreren Jahren zusammenarbeiteten. Im Jahr 2011 hatte der Verein 3.338 Mitglieder in insgesamt vierzehn Abteilungen. 

Unter Trainer Emir Hadzimuhamedovic gelang der ersten Frauenmannschaft im Sommer 2013 als Meister der Südstaffel der 3. Liga der Aufstieg in die 2. Bundesliga. In 26 Spielen musste sich das Team in dieser Saison nur zweimal geschlagen geben und stieg souverän mit 48:4 Punkten in die zweithöchste deutsche Spielklasse auf. In der Premierensaison und der darauf folgenden Spielzeit behauptete sich das Team in der 2. Bundesliga.

comments powered by Disqus